Weitere Informationen erhalten Sie unter folgenden Adressen:
Malteser-Krankenhaus
Sankt Carolus Görlitz

Carolusstraße 212
02827 Görlitz

Telefon: 0 35 81 72-0
Fax: 0 35 81 72 19 93
E-Mail: krankenhaus.goerlitz@malteser.org    

Ihr Ansprechpartner:
Stephan Freiherr Spies von Büllesheim
Malteser Betriebsträgergesellschaft gGmbH


Personalwohnheim
Carolusstraße 212
02827 Görlitz

Telefon: 0 35 81 72-0
Fax: 0 35 81 72 19 93
E-Mail: krankenhaus.goerlitz@malteser.org
 
Krankenhaus  

Das Malteser-Krankenhaus
Sankt Carolus Görlitz

Blick auf das ´mehrstöckige Gebäude des Malteser-Krankenhauses in Görlitz
In Görlitz besteht seit 1927 das Sankt Carolus-Krankenhaus. Auf Initiative des Ortspfarrers kauften die Barmherzigen Schwestern vom heiligen Karl Borromäus vor mehr als 80 Jahren ein Rittergut und bauten es zu einem Krankenhaus aus, das nach der Wende von 1989 modernisiert wurde. 2004 übergab die Kongregation das Krankenhaus an den Malteser-Orden. Die Trägerschaft liegt nunmehr bei der Malteser Betriebsträgergesellschaft Sachsen gGmbH mit Sitz in Kamenz.

Im Haus befinden sich:

die Hauptabteilung Innere Medizin (95 Betten) mit folgenden Behandlungsschwerpunkten:
Gesamte Diagnostik in der inneren Medizin, insbesondere in der
- Pneumologie (Lungenheilkunde),
- Kardiologie (Herz-Kreislaufmedizin),
- Diabetologie,
- Gastroenterologie (Magen-Darmleiden),
- Schlafmedizin.

die Hauptabteilung Urologie (50 Betten) mit folgenden Behandlungsschwerpunkten:
- Tumorchirurgie,
- Urologische Onkologie,
- Kinderurologie,
- Andrologie,
- Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie,
- Urologische Gynäkologiede,
- Lasertherapie.

die Hauptabteilung Chirurgie (50 Betten) mit folgenden Behandlungsschwerpunkten:
- Schilddrüsenchirurgie,
- Minimalinvasive Chirurgie,
- Operative Behandlung des Dickdarm-Krebses,
- Traumatologie.

Am Malteser-Krankenhaus befindet sich die Krankenpflegeschule Johannes Zinke, in der jährlich 25 Schülerinnen und Schüler eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in (Krankenschwester/-pfleger) aufnehmen.