Weitere Informationen erhalten Sie unter folgenden Adressen:
Caritas-Regionalstelle Cottbus
Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Südstraße 1
03046 Cottbus

Telefon: 03 55 38 00 37 41
Fax: 03 55 38 00 37 48
E-Mail:
Verwaltung.EFL@caritas-cottbus.de  

Ihre Ansprechpartnerin:
Manuela Werner
psychologische Beraterin (Dipl.) 
und Supervisorin

Caritas-Regionalstelle Görlitz
Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Wilhelmsplatz 2
02826 Görlitz

Telefon: 035 81 42 00 20
Fax: 0 35 81 42 00 29
E-Mail:
efl-beratung@caritasgoerlitz.de  

Ihre Ansprechpartnerin:
Rita Lehmann
psychologische Beraterin (Dipl.)
Diplom-Religionspädagogin
EFL-Beraterin
 
 
 
Online-Beratung der Lebens- und Eheberatung

Bitte klicken Sie auf das Bild!

Wegweiser zeigen in verschiedene Richtungen


 

 
Familienhilfe  

Ehe-, Familien- und Lebensberatung

1. Ehe- und Partnerschaftsberatung / Familienberatung
Die Beraterin sitzt an einem Tisch mit Spielfiguren, welche die einzelnen Personen darstellen sollen. Vor ihr mit dem Rücken zum Betrachter sitzen eine Frau und ein Mann. Hinter der Beraterin befindet sich ein Regal mit Büchern und daneben ein Fenster.

Zielgruppen:
  • Eltern mit oder ohne Kindern,
  • (Ehe-) Paare oder einzelne Partner,
  • geschiedene und wieder in neuer Partnerschaft lebende Frauen und Männer,
  • Patchworkfamilien.
Ziele:
  • Klärung und Bewältigung von partnerschaftlichen Problemen,
  • Förderung von Verständnis, gegenseitiger Achtung und Würdigung der Leistung des Anderen,
  • Verbesserung der Vertrauens- und Beziehungsfähigkeit,
  • Aufdecken von Fehlentwicklungen, die eine Trennung herbeiführen könnten,
  • Bewusstmachen der Verantwortung, die in Trennungs- und Scheidungsprozessen gegenüber den Kindern bleibt,
  • Stärkung der Eltern bei der Umsetzung des Sorgerechts zum Wohle der Kinder.

2. Lebensberatung

Zielgruppe:
  • Einzelpersonen
Ziele:
  • Hilfe zur Bewältigung von existentiellen Krisen (Krankheit, Tod, Arbeitslosigkeit und andere),
  • Hilfe zur Bewältigung von persönlichen Schwierigkeiten (Ängsten, Kontaktschwierigkeiten, Minderwertigkeitsgefühlen, Einsamkeit und andere),
  • Auseinandersetzung mit Schuld, Lebenssinn und Lebensorientierung,
  • Erkennen eigener Fähigkeiten und Ressourcen zur Bewältigung anstehender Probleme.

3. Angebote

  • Einzelberatung,
  • Paarberatung,
  • Gruppenarbeit,
  • Supervision für Einzelpersonen und Gruppen,
  • Bildungsarbeit in Gemeinden mit Familienkreisen und Ehepaargruppen.