Diözesan-Caritasverband Görlitz, 11.02.2010

Altenhilfe

Kompetenz und Dienstleistungszentrum für Migranten wurde am 10. Februar in Eisenhüttenstadt eröffnet.

Ziel dieses Angebotes ist die Verbesserung der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung von älteren Menschen mit Migrationshintergrund im Versorgungsraum Eisenhüttenstadt und Umgebung. Vertreter der Stadt, des Landkreises, von Pflege- und Krankenkassen und Sozial- und Gesundheitsdiensten informierten sich bei der Eröffnung über das neue Angebot. Bereits jetzt wird dieser Dienst durch eine Arbeitsgruppe von Ehrenamtlichen unterstützt. Gefördert wird das Projekt durch Eigenmittel der Caritas und durch die Auerbach-Stiftung.

 

Weitere Infos zu diesen Themen: