Diözesan-Caritasverband Görlitz, 04.07.2011

Ausbildungsperspektive - ab dem Schuljahr 2011/2012 auch für Hauptschüler

Die Berufsfachschule für Gesundheit und Pflege des Caritasverbandes Görlitz e.V. lädt am Mittwoch, den 13. Juli 2011 um 13:30 Uhr interessierte Schüler und Eltern zu einer Informationsveranstaltung in die Räume auf der Blumenstraße 36 in Görlitz ein.

Die Berufsfachschule für Pflege und Gesundheit in Görlitz bietet ab kommendem Schuljahr auch für Hauptschulabgänger die Möglichkeit, sich auf einen sozialpflegerischen Beruf vorzubereiten. Innerhalb eines Jahres lernen die Schüler Krankenhäuser und Altenpflegeheime intensiv kennen und eignen sich theoretische und praktische Grundkenntnisse an. Das Jahr wird mit einer staatlich anerkannten Prüfung abgeschlossen. Nach Abschluss der Einjährigen Berufsfachschule für Gesundheit und Pflege haben die Jugendlichen die Möglichkeit, in den Bildungsgang Pflegehelfer zu wechseln. Nach zweijähriger Ausbildung können die Schüler den Abschluss zum Gesundheits- und Krankenpflegehelfer erwerben. Absolventen mit einem Notendurchschnitt bis 3,0 erhalten nach zweijähriger Ausbildung den Realschulabschluss.

Weitere Informationen zur Konzeption der Einrichtung, zu Lerninhalten des Bildungsganges, Gestaltung des Berufspraktischen Unterrichtes in sozialen Einrichtungen und Ablauf des Schuljahres sind Bestandteile der Informationsveranstaltung, zu der auch Bewerbungen mitgebracht werden können.

Bewerbungen und Anfragen an:
Berufsfachschule für Pflege und Gesundheit
des Caritasverbandes Görlitz e.V.
Blumenstraße 36, 02826 Görlitz
Telefon: 03581/401036
Ansprechpartnerin: Rita Lehmann

Weitere Infos zu diesen Themen: