Diözesan-Caritasverband Görlitz, 06.03.2012

Zweite Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz eröffnet am 19. März

Am 19. März werden die ersten Mieter in die zweite Wohngruppe für Menschen mit dementiellen Erkrankungen in der Caritas-Wohnanlage Hildegard Burjan am Elsternweg in Görlitz einziehen. Fünf Monate nach Bezug der ersten Wohngruppe können nun weitere elf Menschen in dieser ambulanten Wohnform zusammen leben und die Betreuung durch engagierte Mitarbeiter der Caritas-Sozialstation Görlitz in Anspruch nehmen.

Trotz der Demenz haben die Mieter und ihre Angehörigen hier die Möglichkeit, ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben zu führen. So orientiert sich der Tagesablauf in der Wohngemeinschaft, wie in einer Familie auch, an den Alltagstätigkeiten. Besonders für Menschen mit einer Demenz bietet das Anknüpfen an vertraute Tätigkeiten Sicherheit und Stärkung vorhandener Kompetenzen.

Weitere Infos zu diesen Themen: