Diözesan-Caritasverband Görlitz, 19.09.2016

Engagiert in Brandenburg - Ehrenamt im Strafvollzug

Anlässlich des 15. Brandenburg-Tages stellte sich das Projekt „Ehrenamt im Strafvollzug“ durch die Caritas-Regionalstelle Cottbus zusammen mit dem Humanitas e.V., dem CJD Berlin-Brandenburg (als Verbund des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschlands e.V.) und dem Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V. am 3. September unter dem Motto „Engagiert in Brandenburg“ im Hoppegarten vor. Jung und Alt lockte es zum kniffligen „Knast-Quiz“, bei dem vielfältige Informationen rund um den Justizvollzugsalltag ausgetauscht werden konnten. In festlicher Atmosphäre hatten die Ausrichterkommunen Gelegenheit, Informationen und Material zur ehrenamtlichen Arbeit in der Straffälligenhilfe für Inhaftierte und Haftentlassene an interessierte Besucher weiterzugeben und für neue Freiwilligentätigkeit zu werben.

Bei Rückfragen melden Sie sich bitte in der Caritas-Regionalstelle Cottbus, Kontakt- und Servicestelle für Ehrenamtliche in der Straffälligenhilfe, Straße der Jugend 23, 03046 Cottbus, Ansprechpartnerin: Maria Dalheiser, Telefon: 03 55 38 00 37-34, Fax: 03 55 38 00 37-46, E-Mail: dalheiser.m@caritas-cottbus.de .

Die Sprechzeiten sind Dienstag von 13:00 bis 17:00 Uhr und Mittwoch von 09:00 bis 12:00 Uhr.

 

Weitere Infos zu diesen Themen: