Diözesan-Caritasverband Görlitz, 18.05.2018

Zukunft mit Beruf - Flüchtling lernt Altenpfleger

Aktuelle Ausgabe der Sozialcourage erschienen

Mehdi, ein junger Mann aus dem Iran, kam 2015 als christlicher Flüchtling über die Türkei nach Deutschland und absolvierte nach Praktikum und Bundesfreiwilligendienst eine Ausbildung zum Altenpfleger. Schnell merkten die Mitarbeiter und Bewohner der Einrichtung, dass Mehdi ein gutes Händchen für alte Menschen hat. Trotz geringer Deutschkenntnisse kam er mit den Senioren schnell ins Gespräch, war bald ein sehr gern gesehener Freiwilliger. Wie die Geschichte weitergeht und welche Jobchancen und Risiken Flüchtlinge in Deutschland haben, können Sie in der aktuellen Ausgabe der Sozialcourage nachlesen.

Auf den Regionalseiten des Bistums Görlitz finden Sie Beiträge über den Arbeitsalltag in der Migrationsberatungsstelle der Caritas in Görlitz und über eine Trommelreise der Kitas des Bistums in Cottbus, ebenso über ein Arbeitsgespräch zwischen Kirche und Politik in Neuzelle sowie Informationen über den Personalwechsel im Caritasverband in Cottbus.

„Sozialcourage“ ist die bundesweite Zeitschrift der Caritas für ehrenamtlich Engagierte und Interessierte. Ein kostenloses Heft erhalten Sie über den Caritasverband der Diözese Görlitz e.V. oder den Deutschen Caritasverband auf Anfrage. Infos: www.sozialcourage.de und www.caritas.de/magazin/zeitschriften/sozialcourage/goerlitz/

Weitere Infos zu diesen Themen: