Diözesan-Caritasverband Görlitz, 05.12.2018

Kino im Caritasheim St. Hedwig in Mengelsdorf

Am Freitag vor dem ersten Advent erlebten die Bewohnerinnen und Bewohner der Wohnstätte und der Außenwohngruppen einen besonderen Höhepunkt.

Am Nachmittag wurden die Filme „Peterson & Findus feiern Weihnachten“ und „Das kalte Herz“ im Kinoformat gezeigt. Ein Film lief in Audiodeskription - einer Fassung für Menschen mit Sehbehinderung. Nach den Veranstaltungen gab es natürlich Popcorn und Getränke. Insgesamt konnten 31 Kinobesucher gezählt werden, wobei einige Bewohner beide Vorführungen genossen und sich somit auf den ersten Advent einstimmten.

Möglich wurde diese Aktion durch das Projekt Kino ohne Hürden. Der Träger ist der Landesfilmdienst Sachen ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Leipzig der in der Jugend- und Erwachsenenbildung tätig ist.

Mit dem barrierearmen Wanderkino sind die Vereinsmitarbeiter in ganz Sachsen unterwegs und bieten individuell angepasste, filmkulturelle Veranstaltungen für Personen an, für die ein herkömmlicher Kinobesuch aus verschiedenen Gründen erschwert oder gar nicht möglich ist.

 

Weitere Infos zu diesen Themen: