Diözesan-Caritasverband Görlitz, 12.12.2018

Alternativer Adventsmarkt in Cottbus unterstützt mit seinen Erlösen an den Rand geratene Jugendliche

20181208_182913

Am vergangenen Samstag, den 8. Dezember, war das Team des Caritas Familienzentrums Cottbus als Akteur auf dem alternativen Adventsmarkt am Klosterplatz vertreten.

Wie jedes Jahr beteiligten sich Cottbuser Vereine und Einrichtungen mit Kreativ- und Bastelangeboten, um die jüngsten Besucher auf Weihnachten einzustimmen. An das leibliche Wohl wurde auch gedacht. So bot die Caritas den Kleinsten Früchtepunsch und den Erwachsenen Früchtepunsch mit Schuss. Zudem konnten sich die Kinder beim Bestempeln von Weihnachtstüten in die trockene Hütte verkriechen.

Die Erlöse des Marktes gehen dieses Jahr an die Westphal-Stiftung. Die Westphal-Stiftung an der Klosterkirche zu Cottbus wurde im Jahr 2006 von Herrn Dr. Wolfgang Westphal ins Leben gerufen. Sie kümmert sich um an den Rand geratene Jugendliche.

Weitere Infos zu diesen Themen: