Direkt-Links
Initiative
Logo Initative Transparente Zivilgesellschaft






Caritas-Studie

"Bildungschancen vor Ort"

Jeder 17. Jugendliche verlässt in Deutschland die Schule ohne Abschluss – und damit mit schlechten Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt. Eine im Juli 2017 aktualisierte Studie der Caritas deckt Gründe für diese hohe Quote auf. Sie beschreibt auch Maßnahmen, wie Städte und Kreise für mehr Chancengerechtigkeit in Sachen Bildung sorgen können.
Mehr Informationen

Aktuelle Veranstaltungen
Bildungsseminar für BFD ü27 vom 21. bis 22. März 2019 in Görlitz

Bildungsseminar für FSJ und BFD u27 (Gruppe I) vom 25. bis 29. März 2019 im Don-Bosco-Haus Neuhausen

Diözesancaritasrat am 30. März 2019 im St. Johannes-Haus Cottbus

Bildungsseminar FSJ und BFS u27 (Gruppe II) vom 08. bis 12. April 2019 im Don-Bosco-Haus Neuhausen

Logo Kinderfreizeit
Kinderfreizeit der Caritas vom 12. bis 19. Juli 2019 in Zinnowitz auf der Ostseeinsel Usedom
Plakat der Kinderfreizeit 

Flyer der Kinderfreizeit

CariNet - Login für Mitarbeiter/-innen
Logo CariNet
Jahresbericht 2017
Titelbild Jahresbericht 2017


Katholische Kirche

Logo Bistum Görlitz



Ansprechperson bei Verdacht eines sexuellen Missbrauchs an Minderjährigen sowie an erwachsenen Schutzbefohlenen durch Kleriker oder andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im kirchlichen Dienst im Bistum Görlitz

Dr. Frank Schilke
Grünswalder Straße 14
15926 Heideblick
E-Mail: frank.schilke@web.de
  
Freie Wohlfahrtspflege
Logos der Mitglieder der Liga der Freien Wohlfahrtspflege




Die Liga ist der Zusammenschluss der Freien Wohlfahrtspflege. Mitglieder sind die Arbeiterwohlfahrt, die Caritas, das Deutsche Rote Kreuz, das Diakonische Werk, der Paritätische Wohlfahrtsverband sowie die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland.

Liga Brandenburg

Liga Sachsen

 

Caritas-Kampagne 2019

Sozial braucht Digital

Webbanner Caritas-Kampagne 2019 - Sozial braucht Digital









Digitalisierung verändert unser Zusammenleben und bietet viele neue Möglichkeiten - gerade im Sozialen. Die Caritas-Kampagne 2019 ruft dazu auf, den digitalen Wandel mitzugestalten und fordert die Politik auf, den Fokus bei der Digitalisierung nicht nur auf Prozesse in Wirtschaft und Industrie zu richten: Sozial braucht digital!
 

 
Aktuell
Webbanner Aktion 10 Gebote

Aktion Zehn Gebote

Immer mehr Menschen in Deutschland werden wohnungslos. In allen Ballungszentren und sogar im ländlichen Raum ist Wohnungslosigkeit auf dem Vormarsch. Es ist Zeit, Wohnungsnot zu sehen und zu handeln.
>> Mehr Informationen


Webbanner Keys of Hope

"Keys of Hope": Caritas-Kampagne zum Syrien-Konflikt  

Flüchtlingsnot: Caritas-Hilfen für Menschen auf der Flucht: Bitte helfen Sie!

Webbanner






 


Webbanner Syrien: Wir lassen euch nicht allein!

Syrien: Wir dürfen die Menschen jetzt nicht alleine lassen.

 
Zukunftsdialog Caritas 2020
Zukunftsdialog Caritas 2020

 

 


 
Flüchtlinge und Migranten
 
Cottbus, 19. Februar 2019

Der "faule Hund" im Seminar
Teilnehmer des Seminars sitzen um einen Tisch in der Caritas-Dienststelle Cottbus.

Faul sind unsere Freiwilligen natürlich nicht. Im Gegenteil - in der Woche vom 28. Januar bis 1. Februar haben 32 Freiwillige in ihrem zweiten Zwischenseminar im Don-Bosco-Haus in Neuhausen gearbeitet, gelernt und jede Menge erlebt.
Unter dem Motto "Sei dir selbst genug" wurden thematische Einheiten zu verschiedenen Schwerpunkten angeboten. Dabei hatten die Freiwilligen die Möglichkeit, je nach eigenem Interesse sich mit psychischen Erkrankungen, Depressionen oder dem Thema Demenz zu beschäftigen.

>> Mehr ...

 
Cottbus, 19. Februar 2019

Arbeitsministerin Karawanskij: "IQ Netzwerk erweitert Angebot und setzt auf Beratung, Qualifizierung und Vernetzung"
Logo IQ Netzwerk Brandenburg

Das IQ Netzwerk Brandenburg stellt sich seit Beginn des Jahres 2019 neu auf: mit erweiterten Qualifizierungsangeboten für Menschen mit ausländischen Berufsabschlüssen und einem Informationszentrum, das landesweit Unternehmen und internationale Fachkräfte zu allen Fragen der Arbeitsmarktintegration berät. In Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Frankfurt (Oder) werden zudem die wichtigsten Arbeitsmarktakteure für spezifische Lösungsansätze zur Fachkräftesicherung und -integration in den Arbeitsmarkt vernetzt.

>>Ausführliche Pressemitteilung der Koordinierungsstelle IQ Netzwerk Brandenburg...

 
Cottbus, 18. Februar 2019

Spende für das Caritas Familienzentrum

Scheck inmitten des für ein Frühstück gedenkten Tisches.
Eine besonders schöne Überraschung gab es beim Jugendhilfeausschuss der Stadt Cottbus am 12. Februar für das Caritas Familienzentrum. Das Humanistische Jugendwerk Cottbus e.V. hatte gemeinsam mit den Mitarbeitern des Cottbuser Jugendamtes fleißig Spenden bei einer Neujahrstombola der Stadt gesammelt. Eine Losfee erwählte drei geförderte Projekte, um die 1.200 € Spenden zu verteilen. Neben dem Familienzentrum erhielten auch das Projekt "MiA-Mädchen in Aktion" und das Projekt "Chekov" einen Check über 400 €. Das stark frequentierte und gern besuchte Familienzentrum kann die zusätzliche "Finanzspritze" gut zur weiteren sachlichen Ausgestaltung der Angebote nutzen. Beim Familienfrühstück wurde die Freude über die Spende gleich mit den kleinen und großen Besuchern geteilt.
 
Cottbus, 18. Februar 2019

Sternsinger beim Schreiben der Formel an die Tür.
Sternsinger segnen die Tagesstätte für Wohnungslose

Auch wenn die Weihnachtszeit eigentlich schon vorbei war, so besuchten die Senftenberger Sternsinger in den Winterferien traditionell auch die Tagesstätte für Wohnungslose in ihrer Heimatstadt. Neben dem kräftigen Gesang brachten sie den Segen dem Hause, den Mitarbeitenden und den anwesenden Besuchern mit. Als Zeichen dafür wurde mit Kreide die Segensformel 20*C+M+B*2019 (Christus segne dieses Haus) an die Türen geschrieben.
Nach einer Stärkung zogen die kleinen Könige weiter und versprachen, im nächsten Jahr wieder vorbei zu kommen.

 
Cottbus, 29. Januar 2019

Vogelhochzeit in Mengelsdorf gefeiert
Bewohner freuen sich über das Programm der Kita-Kinder.

Am 25. Januar fand in der Sozialtherapeutischen Wohnstätte für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen in Mengelsdorf wie jedes Jahr die Vogelhochzeit statt. Das Programm gestaltete die Kita Mengelsdorf mit zahlreichen bekannten Liedern, welche zum Mitsingen verleiteten, und Tänzen, die von den Bewohnern mit Freude beobachtet wurden. Dabei nahmen dieses Jahr deutlich mehr Bewohner der Wohnstätte an dem Angebot teil. Sie genossen das Programm bei Saft, Tee, frischem Obst und Muffins, welche passend als kleine Vögelchen zuvor in der Ergotherapie gestaltet wurden und durch ihr Aussehen einmal mehr an dieses schöne Ereignis erinnerten. Von den Bewohnern wurde das von den Kindern der Kita aufgeführte Programm positiv aufgenommen. So freuen sie sich bereits jetzt auf die nächste Vogelhochzeit.
 
Cottbus, 18. Januar 2019

Dekan Udo Jäkel zum neuen Vorsitzenden des Caritasverbandes der Diözese Görlitz berufen
Pfarrer Udo Jäkel (links) im Gespräch mit seinem Vorgänger Prälat Hubertus Zomack.

Zum 15. Januar 2019 wurde Dekan Udo Jäkel von Bischof Wolfgang Ipolt zum 1. Vorsitzenden des Caritasverbandes der Diözese Görlitz e.V. berufen. Der 1959 geborene Pfarrer von Lübben gehört bereits seit 2008 dem Caritasrat an und ist seit 2014 Mitglied und Vorsitzender des Finanzausschusses des Caritasverbandes. Pfarrer Jäkel wurde am 27. Juni 1987 zum Priester geweiht und trat nach seiner Zeit als Kaplan in Hoyerswerda und Cottbus seit 1996 Pfarrstellen in Cottbus, Drebkau, Lübben, Gröditsch, Straupitz und Schwerin (Bistum Görlitz) an. Seit 2013 ist er Dekan des Dekanats Lübben-Senftenberg. Gleichzeitig ist Pfarrer Jäkel im Priesterrat und vertritt diesen im Kirchensteuerrat. Die Berufung erfolgt unbeschadet seiner weiteren Aufgaben.
„Mit großer Freude habe ich erfahren, dass unser Bischof Wolfgang Ipolt mich zum 1. Vorsitzenden des Caritasverbandes in unserer Diözese berufen hat. Die Caritasarbeit hat mich schon mein ganzes berufliches Leben lang begleitet und in den letzten Jahren durfte ich auch an verschiedenen Stellen unmittelbar mitarbeiten. Das Wirken der Caritas ist wesentlich kirchliches Leben und gelebte Nächstenliebe in der Gesellschaft. Wir werden innerhalb der Caritas in den nächsten Jahren sicherlich viele neue Aufbrüche erleben und ich freue mich, dabei zu sein. Ich hoffe, die Mitarbeiter des Caritasverbandes zu ermutigen und zu stärken, das gilt für alle unsere Mitarbeiter, seien sie nun getauft oder auch ungetauft. Zudem hoffe ich, die Zusammenarbeit mit den Pfarrgemeinden zu erneuern und zu festigen.“, so der neue Vorsitzende in einem ersten Statement.
Nach der Satzung der Caritas Görlitz sind der/die 1. Vorsitzende und der/die Diözesancaritasdirektor/in durch den Bischof der Diözese Görlitz zu berufen. Am 30. März 2019 wählt der Diözesancaritasrat die/den 2. Vorsitzende/n und bis zu vier weitere Mitglieder in den Vorstand für die Dauer von fünf Jahren, die ihr Amt ehrenamtlich ausüben.

 
Cottbus, 16. Januar 2019

25+, motiviert, belastbar und vorbestraft - Caritas Straffälligenhilfe auf der Suche nach Arbeitsplätzen
Caroline Kossack und Johannes Ringelhann auf der Impuls Messe in Cottbus.

Die pädagogischen Mitarbeiter*innen der Caritas Straffälligenhilfe nutzten die Vielfalt der Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe, die sich auf der diesjährigen Impuls Messe in Cottbus präsentierten, um entsprechende Stellen für straffällige Menschen zu akquirieren. Haftentlassene treffen oftmals bei der Arbeitssuche auf besondere Herausforderungen. Neben den häufig geforderten Führungszeugnissen können auch Vorurteile die Arbeits- und Ausbildungssuche erschweren. Interessierten Arbeitgebern konnte erläutert werden, dass die Straffälligenhilfe auch begleitend bei einer Einstellung eines (ehemaligen) Inhaftierten unterstützt.

Das Straffälligen-Projekt wird gefördert durch das Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.
 
Cottbus, 15. Januar 2019

Kleine Stensinger bringen den Segen in Form eines Engels

Pfarrer Christoph und Sternsinger vor dem Eingang des Caritas-Hauses.
Wie in jedem Jahr kommen die kleinen Sternsinger aus dem katholischen Kinderhaus St. Raphael, um den Senioren des Caritas-Begegnungstreffs und den Mitarbeitern im Caritas-Haus St. Elisabeth den Segen des menschgewordenen Gottes für das neue Jahr zu bringen. Dabei betonte Pfarrer Norbert Christoph in der Segensandacht, dass es in dieser sehr schnelllebigen Zeit immer auch wichtig ist, Ereignisse und Geschehenes nachklingen zu lassen. So auch die Botschaft von Weihnachten: Gott wird Mensch, einer von uns. Die Zusage "das ist mein geliebter Sohn" gilt somit auch für jeden von uns. Wir sind geliebt und angenommen und können so die Liebe an die Menschen, die zu uns kommen und zu denen wir gehen, weitergeben. Die Sternsinger aus dem Kinderhaus hatten in diesem Jahre eine kleine Überraschung mitgebracht - selbstgebastelte Engel mit einem kleinen Licht. Sie hatten sich in der Adventszeit mit dem Thema "Engel" beschäftigt und haben ihren diesjährigen Segenswunsch in Form eines Engels den Erwachsenen mitgebracht.

 

 
Cottbus, 10. Januar 2019

Höchste Auszeichnung der Caritas an Prälat Hubertus Zomack verliehen
Prälat Zomack (rechts) erhält den Brotteller von Präsident Dr. Neher.

Während der Verabschiedung von Prälat Hubertus Zomack als Erster Vorsitzender des Caritasverbandes der Diözese Görlitz am 8. Januar im Hildegard-Burjan-Heim in Görlitz wurde er mit der höchsten Auszeichnung, welche der Deutsche Caritasverband zu vergeben hat, dem "Brotteller", geehrt. Die Auszeichnung nahm Zomack aus den Händen des Präsidenten des Deutschen Caritasverbandes, Prälat Dr. Peter Neher, vor etwa 40 geladenen Gästen aus dem In- und Ausland, in Empfang. Zomack war 20 Jahre Erster Vorsitzender. Er wurde von Bischof Wolfgang Ipolt aus Altersgründen von seinem Amt entbunden.
 
Cottbus, 08. Januar 2019

Kinderfreizeit der Caritas in Zinnowitz 2019

Logo Kinderfreizeit 2019
In diesem Jahr bietet der Caritasverband der Diözese Görlitz e.V. in den Sommerferien wieder eine siebentägige Kinderfreizeit in Zinnowitz auf der schönen Ostseeinsel Usedom an. In der Zeit vom 12. bis 19. Juli können sich Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren gemeinsam im Sankt-Otto-Haus vom Schulstress erholen und die Seele baumeln lassen sowie sich auf Abenteuer und Begegnungen freuen. Neben Spiel und Spaß stehen auf dem abwechslungsreichen Programm auch thematische Angebote.

Anmeldungen und weitere Auskünfte erhalten Sie in den Caritas-Regionen Cottbus und Görlitz sowie in den Dienststellen in Cottbus, Senftenberg, Lübben, Görlitz und Hoyerswerda.

Die Freizeit wird gefördert durch das Bonifatiuswerk, das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg, die Stadt Cottbus sowie durch das Bistum Görlitz.

Plakat der Kinderfreizeit

Flyer der Kinderfreizeit