Ihre Ansprechpartner beim Caritasverband der Diözese Görlitz:
Beate Konzok
Referentin
Telefon: 03 55 3 80 65 17
E-Mail:
konzok@caritas-dicvgoerlitz.de  

Arkadiusz Müller
Pädagogischer Mitarbeiter
Telefon: 03 55 3 80 65 18
E-Mail:
mueller@caritas-dicvgoerlitz.de
Anna Arnold
Pädagogische Mitarbeiterin
Telefon: 03 55 3 80 65 18
E-Mail:
arnold@caritas-dicvgoerlitz.de

Karin Woskowski
Sekretariat
Telefon: 03 55 3 80 65 12
E-Mail:
woskowski@caritas-dicvgoerlitz.de  

Anschrift:
Caritasverband der
Diözese Görlitz e.V.
Adolph-Kolping-Straße 15
03046 Cottbus

Telefon: 03 55 38 06 50
Fax: 03 55 79 33 22
E-Mail:
freiwillig@caritas-dicvgoerlitz.de
Servicezeiten:
Di 09:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 16:00 Uhr
Mi und Do 09:00 bis 12:00 Uhr
 
Termine Seminare Freiwilligendienste
 
Warum ein FSJ?

Ein Film von Jugendlichen für Jugendliche

 
Online-Beratung zum Freiwilligen Sozialen Jahr
Bitte klicken Sie auf das Bild!

Freiwillige und Ehrenamtliche bei der Arbeit



 
Online-Beratung "Mein PlanB": Beratung zwischen Schule und Beruf

Bitte klicken Sie auf das Bild!

Ortsausgangsschild Schule zu Ende das Leben beginnt

 

 

 
Freiwilligendienst  

Das Freiwillige Soziale Jahr und der Bundesfreiwilligendienst u27

Gruppe junger Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr (Juni 2015)

 

 

 









Sarah; Krankenhaus:
"Das FSJ hat meinen Wunsch, Medizin zu studieren, nur bestärkt ... Auch die Seminare gehören zum FSJ - super lehrreich und spannend, tolle Themen und interessante Begegnungen." 

Was ist das FSJ / der BFD u27?

Das Freiwillige Soziale Jahr und der Bundesfreiwilligendienst u27 sind Bildungs- und Orientierungsjahre für junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren, die ihre Pflichtschulzeit absolviert haben, sich sozial engagieren und etwas für andere Menschen und die Gesellschaft tun wollen.
Mehr dazu hier im Jugendfreiwilligendienstgesetz .

Das Jahr bietet mir...

  • (erste) berufliche Erfahrungen oder eine berufliche Neuorientierung,
  • eine Chance, meine Persönlichkeit und soziale Kompetenzen weiterzuentwickeln,
  • soziale und interkulturelle Erfahrungen zu sammeln,
  • die Möglichkeit, viele interessante und verschiedene Menschen kennen zu lernen,
  • Kreativität, Abwechslung und spannende Themen in den Seminartagen,
  • die Gelegenheit, für ein anerkanntes Vorpraktikum für ein zukünftiges Studium.

Darum FSJ/BFD u27!

Wie lange dauert mein FSJ/BFD u27?

  • in der Regel 12 Monate, mindestens jedoch 6, aber nicht länger als 18 Monate,
  • Beginn am 1. September eines Jahres

Mich erwarten...

... 40 Wochenstunden in einer Einrichtung in christlichen Trägerschaften für Kinder, Jugendliche, ältere Menschen, Menschen mit Beeinträchtigungen in Ostsachsen und Südbrandenburg.
Hier sind erste Informationen zu den Einrichtungen.

... 25 abwechslungsreiche Bildungstage in Bildungshäusern der Diözese Görlitz und des Bundes.
Hier sind erste Informationen zu den Bildungstagen.

Was erhalte ich dafür?

  • pädagogische Begleitung durch Referentinnen und Referenten der Caritas,
  • monatliches Taschengeld,
  • Zuschuss für Unterkunft oder nach Möglichkeit der Einsatzstellen eine kostenlose Unterkunft,
  • Zahlung von Sozialversicherungsbeiträgen (Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung) durch die Einsatzstelle,
  • Fortzahlung des Kindergeldes (bis 25 Jahre),
  • Fahrtkostenerstattung zu den Seminartagen inklusive Unterkunft und Verpflegung,
  • 30 Urlaubstage bei einem 12-monatigen Freiwilligendienst,
  • am Ende des Freiwilligendienstes ein qualifiziertes Zeugnis.

Wie geht´s ins FSJ / BFD u27?

  • zu jeder Zeit.

Um sich für ein FSJ / BFD u27 bei der Caritas zu bewerben, sende uns Deine Bewerbungsunterlagen

1. per Post an unser Büro in Cottbus:

Caritasverband der Diözese Görlitz e.V.
Arbeitsbereich Freiwilligendienste
Adolph-Kolping-Straße 15
03046 Cottbus

oder

2. per Mail an freiwillig@caritas-dicvgoerlitz.de  

Für eine vollständige Bewerbung benötigen wir einen tabellarischen Lebenslauf, einen ausgefüllten Bewerberbogen , ein Passbild und Dein letztes Zeugnis/Arbeitszeugnis sowie eventuelle Praktikumsbescheinigungen.

Eine Bewerbungsmappe sowie beglaubigte Kopien sind nicht erforderlich.
Die Bewerbungsunterlagen werden Dir nur auf ausdrücklichen Wunsch und mit frankiertem Rückumschlag zurückgesandt.

Hier sind genauere Informationen zum Bewerbungsverfahren.

Weitere Infos zum Thema »Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst u27 (BFD)«